Alte Gebäude weichen in vielen Dörfern modernen Bauten. Warum soll das in Buttisholz anders sein?

In der Tat sehen mittlerweile viele Dörfer ähnlich aus. Entlang der Hauptachsen sieht man die Überbauungen mit vier Stockwerken. Oben Wohnen und unten Laden- oder Dienstleistungsflächen. Buttisholz ist und sollte ein Sonderfall bleiben. Bedingt durch den damaligen Dorfbrand, die Weitsicht der Gemeindebehörden und dem glücklichen Umstand, dass das Gewerbe und die Industrie von Beginn an ins Moos ausgelagert wurden. Es ist wichtig diese Werte zu erkennen, zu pflegen und eine ausgezeichnete Ausgangslage nicht zu verspielen. Es wäre ein leichtes das Gass-Areal zu überbauen. Wohnbauten zu erstellen ist nach wie vor sehr lukrativ. Nachhaltigkeit zu fördern, eine sozialen Treffpunkt aufzubauen, ein funktionierendes Zentrum zu haben, ist hingegen äusserst anspruchsvoll.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen