Besteht nicht die Gefahr, dass die Gemeinde halbfertige Gebäude übernehmen muss?

Die Stiftung respektive der Stiftungsrat wird erst mit den Umbauten beginnen, wenn die Finanzierung für das jeweilige Gebäude gesichert ist. Das wäre sonst Verschwendung von anvertrauten Stiftungsgeldern. Es werden aber vermutlich nicht alle Gebäude auf einmal umgebaut. Und es ist denkbar, dass zum Beispiel das Bauernhaus saniert wird, aber auf den Ausbau des Dachstockes vorerst verzichtet wird. Und es ist möglich, dass zu Beginn mit Provisorien gearbeitet wird. Halbfertige Gebäude können wir ausschliessen.