Ihr plant zwei Trägerschaften. Eine Stiftung und eine Betriebsgesellschaft. Warum so kompliziert?

Insgesamt rechnen wir mit mehreren Millionen Schweizer Franken an Fördermitteln, die der Bevölkerung und auch dem lokalen Gewerbe zugutekommt. Stiftungen investieren lieber in eine gemeinnützige Organisation als in eine Aktiengesellschaft. Die Stiftung kann mit diesem Konstrukt mehrere Mieter haben. So kann die Stiftung das Risiko minimieren. Auf der anderen Seite sind dann die Synergieeffekte nicht immer gewährleistet.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen