Was sagt ihr zu den Stimmen, die mit dem heutigen Status zufrieden sind?

Aktualisiert: Mai 2

Nicht zu verändern, den eingeschlagenen Weg einfach weiterzugehen, wird je länger je weniger möglich sein. Die Herausforderungen in den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Soziales werden immer grösser und komplexer. Noch immer versuchen wir, die Probleme Autoritär und zentralistisch zu lösen. Wir glauben es ist an der Zeit, Veränderungen dezentral auf kommunaler und in kleinen Schritten Richtung lebenswertes Leben zu bewirken.


Das Dorfleben verändert sich so oder so. Und nicht nur durch die Digitalisierung und aktuell durch Corona. Aber nicht alle Veränderungen sind offensichtlich. Tendenziell nimmt die Vereinsamung zu. Jeder vierte Haushalt in Buttisholz ist bereits ein Einzelhaushalt. In der Stadt Basel ist jeder zweite Haushalt ein Einzelhaushalt. Die Teilnahme am öffentlichen Leben und das Engagement für die Allgemeinheit nimmt ab. Ehrenamtliche Ämter sind immer schwieriger zu besetzen. Es stellt sich die Frage in welche Richtung sich Buttisholz entwickeln soll. Buttisholz steht im Vergleich zu anderen Gemeinden vermutlich noch sehr gut da. Das Projekt Gass 1911 kann einen Beitrag leisten, damit es mindestens so bleibt.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen